Das Buch „Whisper Island“

„Whisper Island – Sturmwarnung“ ist das erste Jugendbuch der Bestsellerautorin Elizabeth George und ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Mehr erfahren! Jetzt kaufen!


Lese hier Maras Reisetagebuch:

Roadtrip to myself

Mein Name ist Mara.

Ich bin 19 Jahre alt und komme aus Berlin.
Ich folge den Spuren, die das Leben für mich ausgelegt hat.
Ich halte fest, was es festzuhalten gilt.
In Fotos, in Illustrationen, in Texten.
Vielleicht finde ich mich genau dort wieder – zwischen den Zeilen.

20:35 | Sunday, 23. October 2011


Und jetzt kommt der Hammer: Alice weiß, wo das Foto von mir, meinem Vater und dieser Andie aufgenommen wurde! Und zwar vor dem „Velvet Starshine“ in Portland. Ein Club, den man zwar nicht im Rolling Stone findet, aber in dem wohl schon etliche Musikerkarrieren begannen! Weil da nämlich noch live und unplugged vor interessiertem Publikum gespielt wird. 

Sie jedenfalls hat da schon etliche Foto-Shootings für irgendwelche Musiker gemacht. Und wenn sie darüber erzählt, werde ich ganz neidisch. Nicht wegen der Musik – ich krieg’ ja nicht mal eine Tonleiter zustande –, aber diese Begeisterung in ihrer Stimme! Und in ihren Augen! Dann redet sie, wie ich mich fühle, wenn ich ans Zeichnen denke – oder vielleicht gedacht habe, bevor Mama mir erklärt hat, dass ich eine „richtige“ Ausbildung brauche. Dass man „davon“ ja nicht leben kann. Aber was, wenn es genau das ist, das mich lebendig macht? 

Das Schicksal jedenfalls ist eine komische Erfindung! Hätten mich die drei egozentrischen Volltussis hier nicht sitzen lassen, hätte ich Alice nie kennen gelernt. Ich hätte vielleicht nie herausgefunden, wo mein Foto aufgenommen wurde – und würde mir jetzt vermutlich auch nicht vornehmen, den ganzen Mist mit Jura nochmal gründlich zu überdenken. 

Der Wischmopp auf meinem Kopf wäre wohl auch nicht „hübsch gemacht“ worden :o) Denn Alice hat mir versprochen, mir gleich mal die Haare zu schneiden. So, dass sie nach einer Frisur aussehen und nicht nach einem Unfall mit der Nagelschere :o) Aber so wohl ich mich hier auch fühle und so sehr ich Alice vermissen werde, heute nachmittag sitze ich im Bus nach Portland. Endlich habe ich eine wirkliche, echte Spur!


Kommentieren